Frauenrechte: Deutsch-französische Perspektiven

Ausstellungsprojekt für 2021

Wir möchten Sie mit einer guten Nachricht ins neue Jahr verabschieden: Die DFV plant eine deutsch-französische Ausstellung. Diese wird unter dem Titel „Les Droits des femmes, regards croisés franco-allemands / Frauenrechte: Deutsch-französische Perspektiven“ multimediale Exponate präsentieren: 15 Plakate, ein Video und ein Online-Quiz; die Texte werden von Studierenden der Universität Mannheim verfasst sein, die humoristischen Cartoons werden der Feder des Karikaturisten Guillaume Doizy entstammen. Die Konzeption und Koordination dieses interkulturellen Projekts übernimmt unsere Co-Präsidentin Dr. Caroline Mary.
Die Ausstellung wurde bereits mehrfach angefragt und soll in zahlreichen deutsch-französischen Einrichtungen gezeigt werden.

Mit freundlicher Unterstützung des deutsch-französischen Bürgerfonds, der Stadt Ham und der Universität Mannheim.

Le Cercle franco-allemand Rhin-Neckar pilote un projet d’exposition franco-allemande (en français et en allemand) itinérante intitulé « Les Droits des femmes, regards croisés franco-
allemands / Frauenrechte: Deutsch-französische Perspektiven ». L’exposition, composée de 15 panneaux, accompagnée d’une vidéo et d’un quiz en ligne, comprendra des textes rédigés par des étudiants de l’Université de Mannheim illustrés par des dessins d’humour de Guillaume Doizy.
L’exposition, imprimée sur différents supports par le Cercle franco-allemand Rhin-Neckar, en quatre exemplaires au minimum (sur supports papier pour intérieur et rigide
pour extérieur), est amenée à circuler en France et en Allemagne. Ces différentes versions de l’exposition sont prêtées gracieusement aux institutions ou associations qui souhaitent l’emprunter. Plusieurs lieux se sont déjà engagés à montrer l’exposition (en Allemagne et en France).
Nous tenons à remercier notre co-présidente Dr. Caroline Mary qui est l’organisatrice de ce projet interculturel.

Partenariats : Fonds citoyen franco-allemand, la ville de Ham ainsi que l’Université de Mannheim.

Bildquelle: unsplash

Einladung zum Bal Populaire 2019

Aus der Region

Macht doch einfach mit beim französischen Nationalfeiertag auf dem Toulon-Platz: Schaut vorbei und lasst Euch vom französischen Flair anstecken!

Kommt an unseren Stand und informiert Euch über unsere deutsch-französische Kulturarbeit!
À bientôt!

Ensemble à Baden-Baden

Museumsausflug

ACHTUNG – GEÄNDERTER TERMIN!

L’amitié franco-allemande à l’épreuve d’une exposition binationale au musée Burda de Baden-Baden .

Cette exposition unique en son genre organisée par le musée Frieder Burda de Baden-Baden, en partenariat avec le Centre Pompidou, présente une centaine d’œuvres majeures appartenant aux deux musées, une juxtaposition de tableaux de grands peintres contemporains français et allemands ainsi que des photographies. Suivez-nous à Baden-Baden lors d’une visite guidée privée pour assister au dialogue passionnant entre Picasso, Richter, Baselitz, Bonnard, Chagall et bien d’autres…


Die Exkursion widmet sich der Kultur & Natur. Geplant ist am Vormittag eine in deutscher Sprache gehaltene Führung der außergewöhnlichen Ausstellung „Ensemble“ im Frieder Burda Museum mit hochkarätigen Leihgaben des Centre Pompidou (Paris), am Nachmittag eine Wanderung sowie ein Pique-nique und als goûté einen Kaffe-Kuchen und/oder etwas freie Zeit – donc une belle journée culture-nature franco-allemande vous attend.

INFOS Pratiques

Der Ausflug findet am Sonntag, 15. September 2019 von 07:50 bis 20:00 Uhr statt.
Treffpunkt ist am Sonntag 15.09.19 das Busterminal, neben dem HBF, in Mannheim um 7:50 Uhr sowie am HBF in Heidelberg um 8:30. Wir werden gegen 20 Uhr zurück sein.
Anmeldung unter info@dfv-rhein-neckar.org
Preis: für DFV-Mitglieder 52 €, für nicht Mitglieder 57 € (für Teilnahme inklusive Busfahrt, Eintritt und Führung).
Geben Sie bei der Anmeldung bitte an, ob Sie in MA oder in HD einsteigen.
Merci !

Bildhinweis: pixabay, Burda Museum